Arbeit

Entsprechend den strukturellen Veränderungen und je nach konjunktureller Entwicklung stellt der Arbeitsmarkt immer wieder andere Anforderungen. Dies hat zur Folge, dass der Zugang zu und das Verbleiben in diesem Markt mit immer wieder anderen Hindernissen und Schwierigkeiten verbunden ist.

Diese Entwicklung beschäftigt viele Behörden und Organisationen: Neben dem "Normalzugang" zum Arbeitsmarkt über Schule und Berufsbildung sind in den letzten Jahren personen-, wirtschaftslage- und status-spezifische Systeme entwickelt worden. Entsprechend der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Dynamik können diese Systeme (Arbeitslosenversicherung, Invalidenversicherung, Sozialhilfe, Angebote für Jugendliche, Flüchtlinge, Personen mit Suchtproblemen) immer weniger auf die Dauer angelegt werden. Sie sind Störungen unterworfen und müssen sich neuen Anforderungen und Ansprüchen stellen. Schnittstellen erschweren die Effizienz; das Risiko von Doppelspurigkeiten und Unübersichtlichkeit wächst.

KEK - CDC Consultants berät Organisationen in diesem Umfeld. Wir beraten in folgenden Bereichen

  • Studien zur Kohärenz von Verfahren für die Integration von Stellensuchenden, Sozialhilfeempfangenden, Jugendlichen, Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt
  • Aufbau und Begleitung eines Verbandes von Akteuren der Arbeitsmarktintegration
  • Entwicklung und Implementierung eines neuen Labels für die Qualität von Arbeitsmarktmassnahmen
  • Evaluation und Beratung arbeitsmarktlicher Massnahmen