Archiv

Jugendstätte Bellevue

Ein Betriebskonzept ist ein zentrales Führungsinstrument für soziale Einrichtungen. Es schafft nicht nur Orientierung nach innen und aussen. Es dient auch als Werkzeug, um den internen Fachdiskurs zu steuern und lebendig zu halten. Die Auseinandersetzung rund um seine Erarbeitung führt die Organisation zwangsläufig in einen Entwicklungsprozess.

Erfahrungen aus polnischen Entwicklungsprojekten

Erfahrungen aus polnischen Entwicklungsprojekten

Im Rahmen des Erweiterungsbeitrags der Schweiz an die neuen EU Länder hat die DEZA zwischen 2011 und 2017 insgesamt 10 regionale Entwicklungsprojekte im Süd-Osten Polens umgesetzt. Der Fokus lag auf den Bereichen Tourismus, Diversifizierung der lokalen Wirtschaft sowie Aus- und Weiterbildung. Die Schweizer Vorhaben hat Arbeitsplätze geschaffen, zur Stärkung der Netzwerke von Unternehmern, Gemeinden und NGOs beigetragen sowie technische und organisatorische Innovationen erzielt.

Berufsbildung – Flucht – Migration

In der entwicklungspolitischen Diskussion wird Berufsbildung im Kontext von Migration, Flucht und Extremismus zunehmend als Instrument zur Schaffung von Perspektiven für junge und arbeitslose Menschen propagiert. Auch im humanitären Bereich und in Krisensituationen werden die Berufsbildungsansätze immer häufiger eingesetzt. Können damit die grossen Hoffnungen erfüllt werden – und wie schnell? Jahresveranstaltung des FOBBIZ am 23.11.17.

SRCP - Meilensteine und Highlights

Der folgende Bericht präsentiert und beschreibt die wichtigsten Leistungen und Produkte aus den zahlreichen Projekten, die von KEK-CDC im Rahmen des Swiss Romanian Cooperation Programmes (SRCP) zusammen mit den zwei Rumänsichen Partner-Organisationen, CSDF und REPF, gemanaged werden.

Möglichkeiten und Grenzen von Effizienzanalysen

Input Referat von Dieter Zürcher anlässlich des NPO Forums vom 24. Mai 2017. Beispiele aus der internationalen Zusammenarbeit mit Fokus auf Voraussetzungen, Möglichkeiten und Grenzen von Effizienzanalysen.