Archiv

Schweizer Unterstützung für die Berufsbildung in Albanien

20 Jahre Schweizer Unterstützung für die Berufsbildung in Albanien: wir haben nachgeschaut und wichtige Beiträge der Schweiz identifiziert.

Synthesebericht von vier Landesstrategie-Evaluationen

Die Schweizerische Direktion für Entwicklung und Zusammen­arbeit (DEZA) führte ein auf einem peer-review-Ansatz beruhendes neues Konzept für die Evaluation von Landes­strategien ein. Im Rahmen einer Pilotphase wurden zwischen 2012 und 2014 vier Evaluationen durchgeführt: Bangladesch, Serbien, Tansania und Irak/Jordanien/Libanon/Syrien). KEK-CDC Consultants erhielt den Auftrag, in einem Synthese­bericht Lessons Learned und wichtige Erkenntnisse zu erarbeiten.

Nachholbildung für Migrantinnen und Migranten

Im Rahmen des Kantonalen Integrationsprogrammes (KIP) des Kantons Graubünden soll der Zugang zu Schul- und Berufsbildung für spätzugezogene, fremdsprachige Jugendliche und niedrigqualifizierte Ausländerinnen und Ausländern verbessert werden. KEK-CDC Consultants erhielt den Auftrag, hierzu in einer Studie die Ausgangslage, den Bedarf sowie Lösungsansätze im Kanton Graubünden darzustellen und Empfehlungen dazu abzugeben.

Evaluation Management und Führungstraining

Das Programm zur Förderung der Bergregionen-Entwicklung im Himalaja-Karakorum-Hindukusch-Pamir dauerte von 2006 bis 2012. KEK-CDC evaluierte das Vorhaben im Jahr 2014. Mehr dazu finden Sie im Evaluationsbericht.

Aktuelles Januar: Grossgruppenmoderation mit Pinnwand-Chat

Im Rahmen einer Grossgruppenmoderation hat KEK-CDC Erfahrungen mit dem Pinnwand-Chat (eine Form des Brainstormings) gesammelt. Im Anhang werden unsere Erfahrungen, die Vorteile sowie die Grenzen dieser Methode präsentiert.