Evaluation des Projekts "Zukunft HMS" / Kaufmann EFZ

Kunde: SBFI - Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation

Auftrag

Die schulisch organisierte Grundbildung leistet einen bedeutenden Beitrag beruflichen Grundbildung im Beruf Kauffrau/Kaufmann EFZ in der Schweiz. An mehr als 100 öffentlichen und privaten Schulen werden Lernende ausgebildet. Trotzdem ist eine schulisch organisierte Grundbildung in der Schweiz, in der die berufliche Grundbildung in der grossen Mehrheit betrieblich organisiert ist, eine Spezialerscheinung. Die wichtige betriebliche Praxis der beruflichen Grundbildung wird in der schulisch organisierten Form entweder in Form von Praktikas oder über sogenannt „Integrierte Praxisteile“ erworben. Die Evaluation leistet einerseits eine Beschreibung der Art und Weise, wie das an den gut 100 Schulen geschieht, andererseits aber auch eine Analyse der Qualität sogenannten „Bildung in beruflicher Praxis“.

KEK Leistungen

KEK-CDC Consultants, gemeinsam mit B,S,S Volkswirtschaftliche Beratung und Ralph Thomas Santé Social Formation,

…hat eine elektronische Vollbefragung aller Bildungsanbieter SOG Kauffrau/Kaufmann EFZ durchgeführt

… die wichtigsten Wissens- und Verantwortungsträger befragt

… 12 Schulen vertieft befragt

… die ersten QV der sogenannt „integrierten“ Modelle untersucht

… eine Blog-Diskussion zu den Erfahrungen mit der den sog. „Integrierten Praxisteilen“ geführt.

Resultate

Lernprozess zwecks Optimierung des Bildungsplans SOG Kauffrau/Kaufmann EFZ ab 2015, Evaluationsbericht

Verantwortlich