Planung im Bereich Höhere Bildung in Kosovo (2010)

Kunde: ADA - Austrian Development Agency

Auftrag

Das Ziel der Österreichischen Entwicklungskooperation bezüglich des Higher KOS Projektes war es „ tertiäre Ausbildungsinstitutionen in Kosovo zu unterstützen, die den europäischen Werten und Normen entsprechen und somit den europäischen Integrationsprozess sowie die Demokratisierung und ein nachhaltiges wirtschaftliches Wachstum unterstützen“. Konkret befasste sich das Projekt (i) mit der Qualität der universitären Ausbildung (Akkreditierung von akademischen Programmen, Qualitätssicherung in Curricula, etc.), (ii) mit dem System der Forschungsförderung (durch die gemeinsamen österreichisch-kosovarischen Forschungsaktivitäten), und (iii) mit dem Qualitätsmanagement und der guten Regierungsführung auf der Ebene des Ministeriums für Ausbildung, Wissenschaft & Technologie sowie der 7 Universitäten (durch verschiedene Aktivitäten zum institutionellen Kapazitätsaufbau). Das Projekt dauerte von Dezember 2011 bis September 2015.

KEK Leistungen

KEK-CDC erbrachte folgende Leistungen

  • Überprüfung des Projektes auf der Basis von Dokumenten
  • Identifikation von Leistungen und Lücken im Bereich der Höheren Bildung in Kosovo, durch Interviews in Kosovo
  • Identifikation von zukünftigen Kooperationsmöglichkeiten, insbesondere unter Einbezug der Universität Mitrovica
  • Besuch der Fachhochschule Ferizaj und der Zukunftsperspektive von Fachhochschulen in Kosovo
  • Definition von ersten Parametern für ein mögliches Anschlussprojekt, inklusive einer revidierten Projektstruktur.

Resultate

Der Missionsbericht enthielt die Überprüfung von Leistungen und Lücken, sowie Empfehlungen für wichtige Elemente, die Teil eines Folgeprojektes sein müssten, insbesondere wie beispielsweise Forschungs- und Arbeitsmarktorientierung von Curricula zu stärken sind. Das Dokument dient der Planung und Durchführung einer nächsten Phase im Bereich der universitären Bildung im Kosovo seitens Österreichs.

Verantwortlich