Page only available in German

Entsprechend den strukturellen Veränderungen und je nach konjunktureller Entwicklung stellt der Arbeitsmarkt immer wieder andere Anforderungen - mit der Folge, dass der Zugang zu und das Verbleiben in diesem Markt mit immer wieder anderen Hindernissen und Schwierigkeiten verbunden sind.

Diese Entwicklung beschäftigt viele Behörden und Organisationen: Neben dem "Normalzugang" zum Arbeitsmarkt über Schule und Berufsbildung sind in den letzten Jahren personen-, wirtschaftslage- und status-spezifische Systeme entwickelt worden. Entsprechend der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Dynamik können diese Systeme (Arbeitslosenversicherung, Invalidenversicherung, Sozialhilfe, Angebote für Jugendliche, Flüchtlinge, Personen mit Suchtproblemen) immer weniger "auf die Dauer" angelegt werden; sie sind Störungen unterworfen, müssen sich neuen Anforderungen und Ansprüchen stellen, Schnittstellen erschweren die Effizienz, das Risiko von Doppelspurigkeiten und Unübersichtlichkeit wächst.

KEK - CDC Consultants berät Organisationen in diesem Umfeld. Wir übernehmen Mandate wie zum Beispiel

  • Studien zur Kohärenz von Verfahren für die Integration von Stellensuchenden, Sozialhilfeempfangenden, Jugendlichen, Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt
  • Aufbau und Begleitung eines Verbandes von Akteuren der Arbeitsmarktintegration
  • Evaluation und Beratung arbeitsmarktlicher Massnahmen
  • Entwicklung und Implementierung eines neuen Labels für die Qualität von Arbeitsmarktmassnahmen